Dienstag, Januar 26, 2016

Dicker Nebel

In Hamburg war es den ganzen Tag über neblig und ungemütlich. Es ist 10 Grad warm und aller Schnee ist getaut, der Boden ist feucht und matschig.  Kein Vergleich zu dem Wetter letzte Woche auf Sylt. Bei Nebel ist alles etwas mysteriös und unheimlich, in Elbnähe hört man das Tuten der Schiffe. Und obwohl man kaum die Hand vor Auge sieht, waren doch auch noch wieder Paddler auf der Elbe unterwegs.

 auf der Strasse dann so



Kommentare Kommentare:

  1. Hallo Suza,
    das ist halt auch eine Seite des Winters: neblig und feucht und trüb. Du hast sicher noch Sonne im Herzen von der Insel...
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Suza,
    ich liebe diese Nebelbilder; sie haben so etwa "Mystisches"!! Ganz tolle Aufnahmen!
    LG & noch einen schönen Abend.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Suza,
    ich bin auch wieder im Lande nach längerer Abwesenheit! :-)
    Deine Nebenbilder gefallen mir sehr. Oft sieht es hier auch so aus. Wenig winterlich. Schnee hatten wir nur an einem Tag. Und gestern - herrlichstes Frühlingswetter!! Leider auch schon wieder Vergangenheit.
    Dir ganz liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Voll die mystischen Bilder, aber ich mag das. So geheimnisvoll durch den Nebel.
    hab einen tollen Abend.
    Liebste Grüße Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, ich freue mich über jeden Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...