Donnerstag, März 30, 2017

Abendröte

Bilder vom Sonnenuntergang
Zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang liegen tausend Möglichkeiten, der Welt ein wenig Licht zu schenken.  

Mittwoch, März 29, 2017

Hafenansichten

Das schöne Wetter hat ersteinmal Pause eingelegt.
Ich habe noch ein paar Fotos aus dem Wedeler Yachthafen vom Wochenende.
Noch wurden erst im südlichen Teil die Stege (Schlengel) ausgelegt. Auf der Elbe gibt es Ebbe und Flut und der Yachthafen in Wedel ist der größte tidenunabhängige Sportboothafen in Europa. Das ist sehr wichtig, da dieser Hafen bei jedem Wasserstand angelaufen werden kann, die Schiffe schwimmen bei jedem Wasserstand. In einem tidenabhängigen Hafen liegen die Schiffe bei Ebbe oft im Schlick. Die Boote können  den Hafen erst verlassen (oder anlaufen) wenn das Wasser hoch genug ist. Das ist nicht wirklich schön, wenn das Hochwasser morgens um 5 Uhr ist. Der Tidenhub ist ca 3,50m und dauert etwas länger als 6 Stunden.
Die Schlengel imYachthafen sind Schwimmstege. Auf den Schlengeln gibt es Wasserhähne und natürlich Klampen, um die Boote festzumachen. Jeder Liegeplatz hat einen Anschluß für Strom auf dem Steg und an Land gibt es Sanitäranlagen, ein kleines Restaurant und alles was man sonst so braucht.
Der Yachthafen Wedel ist eine Gemeinschaftsanlage von vielen verschiedenen Hamburger Segelvereinen.  

 
das ist eine schwimmende Tankstelle
hier wird noch geabeitet, die Schlengel sind noch nicht verlegt 


Wer hat denn den Mann im Mast entdeckt? 
Am Mast sind nach dem Mastsetzen oft noch einige Dinge zu richten, dazu klettert man am Mast hoch. Da gibt es z.B. eine Winde um das Segel hochzuziehen. Gestützt wird der Mast von Drahtseilen, sogenannten Wanten.

Dienstag, März 28, 2017

Ein herrlicher Tag

Sonne pur in Hamburg. Die Winterjacken sind zuhause geblieben. Die ersten Jogger in kurzen Hosen, viele Radfahrer sind unterwegs, an der Elbe werden die ~~~~Optimistenboote~~~  vorbereitet. auf den Optis lernen die Jüngsten segeln  


 +

Montag, März 27, 2017

Abendspaziergang am Elbhöhenwanderweg

Das sonnige Wetter im Norden hält an. Der Frühling ist da. Bilder vom Abendspaziergang am Elbhöhen Wanderweg.


Sonntag, März 26, 2017

Abslippen

Abslippen heißt es wenn  die Schiffe im Frühjahr wieder ins Wasser gesetzt werden. 
Im Hamburger Yachthafen liegen ca. 750 Yachten im Winterlager. Der Hafen hat Liegeplätze für ungefähr 2.000 Schiffe. Die Schiffe werden im Winter überholt und im Frühjahr wieder zu Wasser gelassen.

Die Masten der Segelyachten werden vorbereitet, der Mast wird später mit einer Krananlage auf das Schiff gehoben . Bevor die Schiffe is Wasser gehoben werden, wird der Mast auf das Boot gelegt,
Die Schiffe werden auf einem Wagen mit einem Trecker zum Kran gefahren, dort bereitet der Käpt`n an Bord alles vor..... typischerweise stehen viele Helfer rundherum und geben gute Ratschläge  :) 
Dann wird das Boot frei hängend (oft mitsamt dem Eigner) ins Wasser gelassen
 
wenn das Schiff ersteinmal im Wasser liegt geht die Arbeit erst richtig los....
 

der Mast wird gesetzt. Das ist Millimeterarbeit 
und am Steg dahinter liegen die Boote schon in Warteschleife, alle wollen denMast setzen
anschliessend werden die Schiffe eingerichtet, 

 anschliessend wird alles wichtige an Bord gebracht, Motoren, Sitzpolster etc 
   
 und zum Schluß wird die Besatzung an Bord gebracht
 
ein  besonders schöner Holzmast ---ganz schön lang-----,die meisten Masten sind aus leichtem Alu


 
 eine Boje, im Hintergrund eine Halle für das Winterquatier
 
viele Schiffe überwintern einfach auf den Freiflächen  an der frischen Luft
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...