Sonntag, März 26, 2017

Abslippen

Abslippen heißt es wenn  die Schiffe im Frühjahr wieder ins Wasser gesetzt werden. 
Im Hamburger Yachthafen liegen ca. 750 Yachten im Winterlager. Der Hafen hat Liegeplätze für ungefähr 2.000 Schiffe. Die Schiffe werden im Winter überholt und im Frühjahr wieder zu Wasser gelassen.

Die Masten der Segelyachten werden vorbereitet, der Mast wird später mit einer Krananlage auf das Schiff gehoben . Bevor die Schiffe is Wasser gehoben werden, wird der Mast auf das Boot gelegt,
Die Schiffe werden auf einem Wagen mit einem Trecker zum Kran gefahren, dort bereitet der Käpt`n an Bord alles vor..... typischerweise stehen viele Helfer rundherum und geben gute Ratschläge  :) 
Dann wird das Boot frei hängend (oft mitsamt dem Eigner) ins Wasser gelassen
 
wenn das Schiff ersteinmal im Wasser liegt geht die Arbeit erst richtig los....
 

der Mast wird gesetzt. Das ist Millimeterarbeit 
und am Steg dahinter liegen die Boote schon in Warteschleife, alle wollen denMast setzen
anschliessend werden die Schiffe eingerichtet, 

 anschliessend wird alles wichtige an Bord gebracht, Motoren, Sitzpolster etc 
   
 und zum Schluß wird die Besatzung an Bord gebracht
 
ein  besonders schöner Holzmast ---ganz schön lang-----,die meisten Masten sind aus leichtem Alu


 
 eine Boje, im Hintergrund eine Halle für das Winterquatier
 
viele Schiffe überwintern einfach auf den Freiflächen  an der frischen Luft

Kommentare Kommentare:

  1. Abslippen -Segelerinnerungen werden wach...welch magischer Moment!
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. ja überall sieht man sie die Segler und Boote grosse und kleinere jetzt wie sie beshcäftigt sind klar Schiff zu machen und aufs Wasser zu kommen.
    Tolle Aufnahmen sind das!!!
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susi,
    danke für die interessanten Bilder und Erklärungen,
    das ist ja ein Megauafwand, bis so eine Yacht wieder
    im Wasser gelandet ist. Ich glaube im Moment gibt es Stau ;-)
    Lg und sonnigen Wochenbeginn.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Suza,
    mir war klar, dass der Hamburger Hafen groß ist, aber das da 750 Yachten im Winterquatier liegen oder besser lagen hat mich schon überrascht, das sind doch ganz schön viele. Ich hätte auch nicht gedacht, dass die überhaupt ins Winterlager müssen. Das ist für mich ein interessanter Post.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche und ganz viel Frühling.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja DIMENSIONEN! Wahnsinn! Schöne neue Woche!

    AntwortenLöschen
  6. Bei dir lerne ich Dinge! Toller Einblick ins "Abslippen", danke und liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hello Susa,
    Great shots of these impressive sailboats.
    Funny shot with the kids in the cart.

    Best regards,
    Marco

    AntwortenLöschen
  8. Really interesting shots that tell the story

    AntwortenLöschen
  9. Klasse Bilder und sehr informative Beschreibung. So ein Stadtmensch wie ich hat von diesen ganzen Vorgängen null Ahnung. Von daher freue ich mich immer wenn ich was neues erfahre

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  10. Boa tarde, belas fotos do estaleiro para reparação e protecção doas barcos durante o inverno, agora que é primavera, é hora de navegar.
    AG

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja interessant! Für mich ist das ja was völlig Neues. Ich, Frau Ahnungslos hab ja nicht mal im Entferntesten daran gedacht, dass die Masten über den Winter abmontiert werden *lach*
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, ich freue mich über jeden Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...