Samstag, Mai 27, 2017

Obstbäume soweit man gucken kann

 In Borstel kaufe ich gern mein Äpfel.
 Früher war der Hafen noch in Betrieb und am Wochenende tummelten sich hier die Boote. Bei Ebbe fielen die Schiffe trocken und lagen im Matsch. Nur bei Hochwasser war der  Priel passierbar. Inzwischen liegt nur noch ein Museumsschiff im Hafen von Borstel.
Zur Baumblüte tobt hier der Bär, das ganze Land scheint ein weißes Blütenmeer zu sein.. Ich war  spät dran, es blühten nur noch einige Nachzügler.



 


 


 weitere Bilder aus dieser Region ~~~Im Alten Land~~~und ~~~mit der HADAG über die Elbe~~~

Kommentare Kommentare:

  1. Das alte Land ist wunderschön und ich war öfters dort druch gefahren herrlich wie das immer aussieht die Obstbäume un die alten Häuser dazu!
    Toll deine Aufnahmen!
    Schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. ja, für die Baumblüte warst du zu spät da, aber auch jetzt im Spätfrühling/Frühsommer ist es ein schöner Anblick und die Häuser sowieso zu jeder Zeit - nun heißt es Warten bis man das Obst sieht , und schon hat man wieder neue Motive

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. ...das Blütenmeer kann ich mir vorstellen, hoffentlich ist nicht so viel erfroren,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Das Alte Land muss ein wunderbarer Flecken Erde sein ...
    Herrliche Bilder hast du mitgebracht, liebe Susa!

    So langsam macht sich die Erkältung wirklich und endgültig vom Acker - endlich!
    Die Projekte müssen noch ein wenig warten, es mir einfach viel zu heiß, um draußen zu arbeiten ...

    Hab noch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  5. das sieht nach einer menge leckerer äpfel aus
    ein richtig tolles fleckchen erde
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Aufnahmen von Natur,Meer,Menschen u.v.mLG.von Maria aus Berlin

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, ich freue mich über jeden Kommentar
Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.