Montag, Oktober 07, 2019

Die Seilbahn im Treppenviertel

Dockenhuden war früher eine eigenständige holsteinische Gemeinde und ist jetzt ein Stadtviertel im Bezirk Blenkense/Altona. Zu Dockenhuden gehört das Godeffroy Landhaus, der Hirschpark und ein kleines feines und weitgehend unbekanntes Treppenviertel.
Die überwiegend reetgedeckten Häuser stehen dicht beieinander. Schon damals gab es eine Transportbahn über den Weg. Jetzt wurde die alte Tradition  wiederentdeckt und eine kleine Seilbahn führt über den Weg. Ich habe gehört, dass zwei Jungen aus dem Viertel die Seilbahn benutzen um sich kleine Dinge zu schicken.












Kommentare:

  1. was für eine witzige Idee ::))
    Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
  2. niedlich, die kleine Seilbahn.... schön dass eine Tradition so wieder zum Leben erwacht

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Suza,

    wieder sehr schöne Bilder von Dir. Ich habe übrigens Deinen Blog auf die Liste der aktiven deutschsprachigen Blogs aufgenommen.
    https://deramateurphotograph.de/2019/10/06/uebersicht-von-fotoblogs-aus-oesterreich-der-schweiz-und-deutschland/

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen

  4. Das Blau um das Fenster ist mir wirklich aufgefallen! Schön.

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein romantisches Viertel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susa,
    och,wie goldig die Idee mit der Seilbahn!
    Ein wirklich hübsches Viertel!
    Ganz liebe Dienstagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. wie süß die Idee
    das ist die Gondel von einer Modelleisenbahn

    schöne Fotos aus dem Viertel

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. die kleine seilbahn ist ja wirklich witzig! das schöne treppenviertel von dockenhuuden kenne ich gar nicht, aber es ist bestimmt einen besuch wert!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, ich freue mich über jeden Kommentar. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden. DSGVO