Samstag, Juni 17, 2017

Eingänge und Treppenhäuser

Ein paar Fotos von einem Stadtbummel:

 
Hinter dieser schönen Tür verbergen sich die Abiturklausuren und das Gebäude durfte ich nicht besichtigen.  Aber sicher verbirgt sich  dort ein  prächtiges Treppenhaus 

Gleich nebenan befindet sich Hamburgs ältestes Ärztehaus mit einem prunkvollem Eingangsbereich
vorbei an der Staatsoper mit goldenen Säulen
zu dem Entree einer ehemalige Bank 
mit einem interessanten gläsernen Fahrstuhl für eine Person

vorbei an der Petrikirche und 
 am Hulbe Haus

 habe ich dann dieses Treppenhaus mit weissem Marmor entdeckt.


 

Kommentare Kommentare:

  1. So viel Eleganz und Prunk - beeindruckende Architektur ist das und wieder perfekt inszeniert für uns!
    Schönes Wochenende liebe Suza!

    AntwortenLöschen
  2. All nicely composed. Good stuff!

    AntwortenLöschen
  3. You eyes find the perfect details to photograph.
    Have a great weekend!

    AntwortenLöschen
  4. Wau, Zusa was für schöne Funde an Treppenhäusern und Eingängen!
    Was du alles so entdeckst beim Stadtbummel, klasse!
    Warum durftest du denn das Gebäude nicht besichtigen? Zwischen besichtigen und dort Fotografieren ist ja zweierlei...Würde mich wirklich interessieren.
    Hab ein schönes WE,
    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta, das ist ein Gebäude von der Schulbehörde und dort lagen die Klausuren für das Zentralabitur. Das ist so geheim, ich durfte nichteinmal schnell ins Treppenhaus 😏. Aber so ein Abi ist ja nur einmal im Jahr, das wird noch.
      Es ist übrigens eine gute Sache wenn man beim shoppen auch mal nebenbei ein Treppenhaus knipst. Ich kaufe dadurch wesentlich weniger Klamotten, die ich ohnehin nicht gebraucht hätte, habe aber trotzdem viel Spaß beim Einkaufen.😉Mir war gar nicht bewusst dass es so viele wunderbare Gebäude gibt.
      Liebe Grüße über die Elbe und schönes Wochenende noch susa

      Löschen
    2. Danke Suza .o) Dann kann ich es verstehen...Ich habe viele Jahre in Eppendorf in der Oderfelder Straße gearbeitet und ab und an bin ich da auch in die Treppenhäuser gegeangen. Das hat mich manchmal echt umgehauen, was für schöne Treppenhäuser es auch dort gibt. Von wegen *sparen* cih muss grad dran dneken *wie teuer es war in den Mundsbuger Türmen zu arbeiten.. Ich sach nur Mittagspause im Einkaufszentrum *gg
      Hab n schönen Sonntag!
      LG Britta

      Löschen
  5. So viel Prachtentfaltung schreibt man doch eher katholischen Kircheneinrichtungen, aber nicht Hamburger Pfeffersäcken zu, oder? Bin immer wieder beeindruckt und überrascht!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, das stimmt und auch ich bin total beeindruckt. Inzwischen habe ich es zur Gewohnheit gemacht einfach mal ins Treppenhaus zu gucken wenn ich in der Innenstadt unterwegs bin. Selbst die moderneren Bürohäuser sind z.T. sehenswert. Für mein Portemonnaie ist es gut, wenn ich beim Shoppen auch ab und an rin Treppenhaus knipse. 😏. Ganz liebe Grüße und ein wunderbares Wochenende noch LG Susa

      Löschen
  6. Liebe Susa,
    ich gerate schon wieder ins Schwärmen beim Anblick der schönen (Treppen)häuser😊
    Ein gemütliches Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. ...beeindruckende Architektur. Was sich doch so alles hinter den Türen verbirgt...
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  8. ...wow, das nenne ich mal herrschaftliche Eingänge, liebe Suza,
    bestimmt haben all diese Gebäude auch noch Dienstboteneingänge...das war doch früher so üblich,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Wauu... so lovely photos of beautiful building.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, ich freue mich über jeden Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...