Freitag, Mai 25, 2018

Der leere Hafen in Schulau

Der alte Wedeler Yachthafen wurde renoviert und  komplett neu gestaltet. Dabei ist scheinbar irgendetwas schief gelaufen und nun steht der Hafen leer. Es gibt seit dem Umbau ein Verschlickungsproblem im Hafen. Möglicherweise haben die neuen langen Hafenmolen negative Auswirkungen auf die Strömung in der Elbe. Die Strömung durch Ebbe und Flut ist erheblich und vermutlich schwer einzuschätzen.  Segler sind bemüht  mit der Strömung zu segeln.
Das Wasser in dem leeren Hafen  ist deutlich ruhiger als im Strom. Das leere Wasserbecken hat durchaus seinen Reiz, allerdings vermisse ich auch ein wenig die bunten Schiffe und das Hafenflair aus früheren Zeiten. So ein Hafen ist meistens ein lebhafter Ort.

 

mehr Bilder vom Hafen in Schulau zum Anklicken:

Kommentare Kommentare:

  1. Ich liebe, wie du das Sonnenlicht gefangen hast!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susa,
    hoffentlich findet sich für den Hafen noch eine Lösung!
    So sieht es aber auch schön und ruhig aus auf den Bildern.Hat was!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  3. ...eine wunderbare ruhe, liebe Suza,
    strahlen deine Bilder aus...klasse,

    liebe Grüße Birgitt
    (jetzt mit neuem Blog)

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwie schade. Die Bilder sind aber trotzdem oder gerade deswegen spitze.
    Ich freue mich auf die nächsten Beiträge liebe Suza.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, ich freue mich über jeden Kommentar. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden. DSGVO