Montag, Mai 28, 2018

Ein bisschen unheimlich

So ein Spaziergang im Moor ist immer auch ein wenig unheimlich.
Ich habe bei     ~~~meinem Moorspaziergang~~~    auch Fotos in schwarz-weiß gemacht, es paßt zu der eigenwilligen etwas unheimlichen Landschaft. Rund um das Schnakenmoor liegt der Klövensteen mit dichtem Wald. 

Kommentare Kommentare:

  1. Gerade in SW kommen die Fotos so richtig mystisch rüber. Stimmt, das Moor selbst hat in Farbe schon diese Stimmung, aber hier wirkt es noch weitaus dramatischer. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Auf dem viertletzten Foto hat man das Gefühl, es guckt einem etwas an... ich habe wohl zu viel Herr der Ringe gelesen 😉
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. So eine Moorlandschaft hat schon was Besonderes. Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen die Kendlmühlfilzen auf jeden Fall im Sommer zu besuchen, wenn das Heidektaut blüht. Bisher hat es mich immer nur im Herbst und Winter ins Moor verschlagen.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susa,

    hier hat das s/w seine ganz eigene mystische Faszination, irgendwie ein bisschen Angst einflößend, aber trotzdem magisch anziehend in seiner Wirkung. Toll gemacht!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. ...unheimlich wirken deine Bilder auf mich nicht, liebe Suza,
    faszinierend und interessant trifft es eher...obwohl ich ja Natur in s/w eigentlich nicht so mag, deine Bilder sind ausdrucksstark...

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Die SW Fotos sind toll. Ich gehe gerne mal durch mooriges Gebiet, da ist die Natur meist so ursprünglich. Bei meinem letten Versuch haben mich allerdings nach 5 Minuten die Mücken zur Umkehr "überredet".
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, ich freue mich über jeden Kommentar. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden. DSGVO