Donnerstag, Mai 31, 2018

Elbetour mit dem Dampfeisbrecher Stettin

Nach der ruhigen gemütliche Tour auf dem Nordostseekanal ging es durch die Schleuse auf die Elbe. Die Einfahrt in die Schleuse ist mit etwas Aufregung verbunden. Das Vorderdeck und auch das Achterdeck gehören dann allein der Crew. Die Tampen werden vorbereitet und von der Winde gerollt.
kaum hatte die "Stettin" in der Schleuse festgemacht folgten schon weitere Sportboote und die Schleuse wurde mit Wasser vollgepumpt
Nach der Schleuse änderte sich die Athmosphäre total. Die Elbe ist bei Brunsbüttel schon 3 km breit und es wehte eine ziemliche Brise.  Es gab etwas Seegang und das Wasser glitzerte. 
Der Dampfeisbrecher Stettin hat annähernd 2.000 PS und schafft die Tour auch gegen die Tide spielend. Ich hatte erwartet, daß so ein Dampfschiff sehr viel lauter wäre und war wirklich angenehm überrascht von diesem schönen Museumsschiff. 
Während der Überfahrt gesellte sich Höhe Krautsand eine Brieftaube an Bord. Sie wurde von der Crew aufgepäppelt und ist bis Hamburg mitgefahren
wir haben Seehunde in der Elbe gesehen.  
der kleine Leuchtturm von Julssand am Eingang vom Dwarsloch, einem Teil der Haseldorfer Binnenelbe, einem Naturschutzgbiet mit vielen Wasserwegen und Prielen. Nur für Schiffe ohne Tiefgang. Dort wir noch Reet geschnitten für die Reetdächer. 
dann schon bald in Hamburg , vorbei an Lühe Wisch und Lühesand
Willkomm Höft in Wedel von der Wasserseite 
und Hamburgd letzter Elbfischer. Er fischt berufsmääßig und ist jeden Tag auf der Elbe. Ich freue mich immer wenn ich dieses schöne Schiff sehe 

Kommentare Kommentare:

  1. Bom dia, maravilhosa fotorreportagem com excelentes foto de qualidade e beleza, é impressionante as toneladas que navegam ao cimo da agua.
    Feliz fim de semana,
    AG

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube nicht, dass Deutschland so voll Wasser ist. :) Aber das ist eine Menge!

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder wecken schöne Urlaubserinnerungen ans alte Land. Wir waren u.a. mit einem Flachboot in der Haseldorfer Binnenelbe und haben auch Robben gesehen. Danke für die Erinnerungen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Jedes deiner Bilder zeigt, wie sehr du den Norden, ich vermute, es ist deine Heimat, liebst.
    Für mich als Landei immer wieder sehr interessant.
    Viele Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  5. Was für tolle Eindrücke sind das wieder, liebe Susa. Für uns Landratten ist ja schon immer eine Hafenrundfahrt etwas ganz Besonderes. Da sehen wir dann wenigsten auch mal ein ganz klein bisschen von der großen weiten Welt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. What a great trip!
    Love the sea photos.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, ich freue mich über jeden Kommentar. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden. DSGVO