Sonntag, September 06, 2020

STURM, manchmal läuft alles anders

Am Morgen war die Welt noch in Ordnung, der übliche Sonnenschein, allerdings ist es etwas abgekühlt.
Bei unserer Wanderung in den Salzwiesen wurden wir dann vom Regen erwischt und sind umgekehrt.
Am Horizont konnten wir eine Gruppe von Reitern sehen, die wohl auch von dem Wetter überrascht wurden.
Sie 'parken' Ihre Pferde in einem Wäldchen. Die Pferde schienen froh zu sein als die Sattel abgenommen wurden, sie rannten hin und her, wälzen sich sogar auf dem Boden.
Später wurde das Wetter wieder essen und wir starteten einen weiteren Spaziergang. Es gab allerlei am Wegesrand zu entdecken.


















Kommentare:

  1. wow
    das erste Bild sieht ja dramatisch aus

    aber alle sind wunderschön

    einfach herrlich
    und im letzen Bild würde ich gerne spazieren gehen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder, den Regen nimt mann einfach dabei ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das sind wieder super Aufnahmen, liebe Susa. Die erste und die mit den Wolken sind meine absoluten Favoriten. Einfach gigantisch.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Suza, da hast Du schönes entdeckt, trotz Regen, die Spaziergänge sind immer schön in der Landschaft und am Meer. Die Wolkenbilder sind fantastisch!
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, ich freue mich über jeden Kommentar. Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden. DSGVO